Startseite

Kennzeichen

Zulassungsstellen

Zubehör

Ratgeber

Blog

Kontakt

Versand noch heute!
57min verbleibend

Support Hotline
0271 / 31 74 393

Meldebescheinigung – Meldebestätigung

Meldebescheinigung dokumentiert Ihren Wohnsitz in Deutschland

 

 

 

Eine Meldebestätigung bekommt man beim Bürgerbüro oder Einwohnermeldeamt Ihrer Stadt oder Gemeinde. Sie benötigen die Meldebescheinigung wenn Sie nicht im Besitz eines Personalausweises sind. Mit der Meldebestätigung können Sie bei Behördengängen oder Ausweißkontrollen dokumentieren, das Sie in einer Stadt oder Gemeinde der Bundesrepublik Deutschland angemeldet sind und dort Ihren Wohnsitz haben.

 

 

 

Sie haben sich für ein Fahrzeug entschieden und es erworben. Dann werden Sie es schnellst Möglich zulassen wollen. Um ein Fahrzeug in der Bundesrepublik Deutschland zulassen zu können, müssen Sie Ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben.

 

Dies dokumentieren Sie mit Ihrem Personalausweis. Sollten Sie nicht im Besitz eines Personalausweises sein, dann brauchen Sie einen Reisepass mit einer Meldbestätigung. Als ausländischer Mitbürger benötigen Sie Ihre gültigen Ausweispapiere und ebenfalls die Meldebestätigung Ihrer Meldebehörde.

 

 

Fahrzeugzulassung mit Meldebescheinigung

 

 

 

Wenn Sie dann bei der Zulassungsstelle angekommen sind, sollten Sie auf jeden Fall Ihre Wunschkennzeichen dabei haben. Wichtiger jedoch sind die, zur Anmeldung benötigten Papiere.

Den Zulassungsantrag haben Sie ausgefüllt dabei.

Die eVB-Nummer Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung ist Ihnen und der Zulassungsstelle von Ihrer Versicherung mitgeteilt worden.

 

Die Fahrzeug- Zulassungsdokumente sind in Ihrem Besitz. Es handelt sich hier um die Zulassungsbescheinigung Teil II (oder bei älteren Fahrzeugen der KFZ-Brief)

Das COC-Zertifikat dokumentiert, dass Ihr Fahrzeug den gültigen EU Vorschriften entspricht.

Die KFZ-Steuer wird von Ihrem Konto abgebucht. Hier benötigen Sie das SEPA-Lastschriftmandat.

Damit bestätigen Sie, das die KFZ-Steuer von Ihrem Bankkonto abgebucht werden darf.

 

Ihre Zulassungsstelle verlangt natürlich als erstes die Dokumentation Ihrer Identität. Sie benötigen Ihre gültigen Ausweispapiere und wenn nötig eine Meldebestätigung. Die Meldebescheinigung wird immer dann nötig, wenn Sie nicht im Besitz eines Personalausweises sind. Dies trifft auf Menschen zu, die nur einen Reisepass besitzen und für Menschen die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben aber in Deutschland gemeldet sind und Ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik haben.

 

 

 

Kennzeichen-Direkt.de hat im Ratgeber und im Blog alle wichtigen Informationen zur Zulassung eines KFZ dokumentiert. Schauen Sie Sich einfach auf unserer Seite um.

 

 

 

Hier geht es zurück zu den sonstigen Autokennzeichen Themen!

Sonstige Autokennzeichen Themen