Startseite

Kennzeichen

Zubehör

Ratgeber

Blog

Kontakt

Versand noch heute!
57min verbleibend

Support Hotline
0271 / 31 74 393

Die Plaketten auf und an unseren Fahrzeugen und ihre Bedeutung

In Deutschland gibt es drei Pflichtplaketten

 

Auf dem Nummernschild befinden sich immer die Plaketten zur Kennzeichnung des Bundeslands in dem das Fahrzeug zugelassen ist. Dann wird auf dem Kennzeichen am Heck des Fahrzeugs mit einer Plakette dokumentiert, wann die nächste Hauptuntersuchung (früher als TÜV-Untersuchung bekannt) ansteht.

 

In der Frontscheibe unten links (Beifahrerseite) klebt die sogenannte Feinstaubplakette. Führen Sie keine Feinstaubplakette an Ihrem Fahrzeug ist Ihnen die Einfahrt in sogenannte Umweltzonen nicht erlaubt.

 

Alle Plaketten unterscheiden sich deutlich von einander und müssen gut sichtbar und, wichtig für die Kennzeichen, auch gut lesbar sein. Die Begutachtungsplakette oder auch Prüfplakette ist die äußerliche Dokumentation dafür, dass der geprüfte Gegenstand von einer Überwachungsorganisation regelmäßig untersucht wird und er für die Art seiner gesetzlichen oder sonstigen Bestimmung am Tag der Überprüfung tauglich war/ist. Auf diesen Plaketten ist auch ersichtlich wann die nächste Untersuchung zu erfolgen hat.

Umweltplakette
TÜV-Plakette
Abgasuntersuchung
D-Aufkleber

Es gibt auch noch weitere Plaketten oder Aufkleber für Ihr Fahrzeug

 

Wer regelmäßig im Herbst den kostenlosen Lichttest in seiner Fachwerkstatt machen lässt, bekommt auch hier einen Aufkleber für die Windschutzscheibe. Der Lichttest ist natürlich sehr wichtig, aber freiwillig. Die Werkstatt Ihres Vertrauens überprüft alle zugelassenen Lichter an Ihrem Fahrzeug. Kleine Korrekturen in den Einstellungen werden sofort und in aller Regel kostenlos vorgenommen. Müssen Birnen getauscht werden oder fallen sonstige Kleinreparaturen an, dann sind hier die anfallenden Kosten natürlich vom Fahrzeughalter zu übernehmen.

Alles in allem aber eine sehr gute Initiative, denn wie heißt es so schön in der Werbung :”Gutes sehen nützt und gutes sehen schützt”!

 

Als weitere Plakette oder Aufkleber gibt es in verschiedenen Europäischen Ländern eine Autobahnvignette. Sie dokumentiert, dass Sie für das Land in dem Sie reisen, die Mautgebühren für die Nutzung der Autobahnen und oder Fernstraßen entrichtet haben. Die Vignette muss von Ihnen an der Frontscheibe aufgeklebt werden.

Dazu kommen die länderspezifischen Aufkleber. In Deutschland haben wir da unseren D-Aufkleber. Diesen benötigen wir in allen Nicht-EU-Ländern. Dort ist das ovale Schild mit schwarzem D auf weißem Grund weiterhin Pflicht!

 

Wichtig!!! Machen Sie sich vorher sachkundig an welcher Stelle der Frontscheibe die Vignette kleben muss, auch hier sind die Vorschriften von Land zu Land unterschiedlich. Ihr Ratgeber von Kennzeichen-Direkt.de ist Ihnen gerne behilflich.

 

Übrigens kennen Sie den: Ein Zollbeamter beugt sich durch das geöffnete Fenster und fragt, Alkohol – Zigaretten? Sagt der Fahrer, Nein danke, nur zwei Kaffee bitte.

Kennzeichen-Direkt.de wünscht Ihnen viel Spaß beim lesen unseres Ratgebers.

 

Hier geht es zurück zu unserem Kennzeichen Direkt KFZ-Ratgeber!

Kennzeichen Direkt KFZ-Ratgeber