Startseite

Kennzeichen

Zulassungsstellen

Zubehör

Ratgeber

Blog

Kontakt

Versand noch heute!
57min verbleibend

Support Hotline
0271 / 31 74 393

KFZ-Verkauf, Fahrzeug abmelden empfehlenswert?

Auto abgemeldet oder angemeldet verkaufen?

 

 

 

Natürlich entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihr Fahrzeug abgemeldet oder angemeldet verkaufen. Beides hat Vor- und Nachteile. Sollten Sie Ihr Auto vor dem Verkauf abgemeldet haben, sollten Sie folgende Dinge beachten.

 

Ein abgemeldetes Fahrzeug darf nicht auf öffentlichen Plätzen geparkt oder abgestellt werden. Selbstverständlich dürfen Sie mit dem Fahrzeug nicht mehr auf öffentlichen Straßen fahren. Das bedeutet auch, dass Sie Fahrzeug nicht zu Probefahrten nutzen dürfen. Sie brauche also einen Platz wo Sie das Fahrzeug bis zum Verkauf abstellen können.

 

 

Natürlich können Sie das Fahrzeug mit einem Kurzzeitkennzeichen ausrüsten. Damit haben Sie die Möglichkeit das Fahrzeug zu überführen. Natürlich sind auch Probefahrten während der Gültigkeit (maximal 5 Tage) des Kurzzeitkennzeichens möglich.

 

Wenn Sie Ihr Fahrzeug angemeldet verkaufen ist zu bedenken

 

Natürlich können Sie Ihr Auto auch angemeldet verkaufen. Es hierbei aber von Vorteil wenn Sie den Käufer kennen und Vertrauen zu Ihm haben. Sollte der Käufer das Fahrzeug nicht umgehend nach dem Kauf um- oder abmelden kann sich das Nachteilig für Sie auswirken.

 

So lang die Ummeldung nicht statt gefunden hat, sind Sie für die Zulassungsstelle und die Versicherung weiterhin Halter des Fahrzeugs. Sollte es in dieser Zeit zu Verkehrsvergehen kommen oder ein Unfall verursacht werden, bleiben Sie in der Haftung. Eine höher Stufung durch die Versicherung würde auch zu Ihren Lasten gehen.

 

Sollte in dieser Zeit ein Bußgeldbescheid ergehen, dann müssen Sie als Halter beweisen, dass Sie das Fahrzeug nicht gefahren haben. Auch sind Sie in der Beweispflicht den Behörden glaubhaft zu machen, das sich das Auto nicht mehr in Ihrem Besitz befunden hat. Mit dem Kaufvertrag ist dies möglich, aber es kommt eine Menge “Papierkram” und Ärger auf Sie zu. Hier noch mal die Vor- und Nachteile aufgezählt:

 

 

Auto abgemeldet verkaufen

 

  1. 1. Kein Risiko – die Zulassungsstelle und Ihre KFZ Versicherung sind informiert.
  2. 2. So lang das Fahrzeug nicht verkauf ist benötigen Sie einen Abstellort.
  3. 3. Auf öffentlichen Straßen und Plätzen dürfen Sie das Fahrzeug nicht abstellen und /oder bewegen.
  4. 4. Probefahrten oder Überführungen sind nur mit einem Kurzzeitkennzeichen möglich.

 

 

 

Auto angemeldet verkaufen

 

  1. 1. Für den Käufer die einfachste Variante
  2. 2. Der Käufer kann die Ummeldung nicht oder verzögert vornehmen
  3. 3. Zulassungsstelle und Versicherung behalten Sie weiterhin als Halter in ihren Akten und kommen auf Sie zu wenn es Unregelmäßigkeiten gibt
  4. 4. Bußgeldbescheide werden an Ihre Adresse gesandt
  5. 4. Bei Unfällen könnte die KFZ Versicherung Sie hochstufen

 

 

 

Kennzeichen Direkt  wünscht Ihnen, dass Sie Ihr Fahrzeug gut und ohne Probleme verkauft bekommen.

 

Hier geht es zurück zur KFZ-Zulassung Übersicht!

Übersicht KFZ Zulassung