Startseite

Kennzeichen

Zulassungsstellen

Zubehör

Ratgeber

Blog

Kontakt

Versand noch heute!
57min verbleibend

Support Hotline
0271 / 31 74 393

KFZ-Ummelden bei Umzug oder Halterwechsel

Wann muss ich ein Auto ummelden?

 

 

 

Wenn Sie in einen anderen Zulassungsbezirk umziehen wird eine Ummeldung notwendig. Wenn der Halter des Fahrzeugs wechselt wird eine Ummeldung notwendig. Die Ummeldung kann nur die Zulassungsstelle des Hauptwohnsitzes des Fahrzeughalters vornehmen. Eine Online -Ummeldung ist in den meisten Fällen noch nicht möglich. Sie müssen also die, für Sie zuständige, Zulassungsstelle aufsuchen um die Ummeldung vornehmen zu können. Melden Sie das Fahrzeug nicht ordnungsgemäß um, droht Ihnen ein Bußgeld.

 

Die Ummeldung des Fahrzeugs wird immer notwendig wenn Sie als Fahrzeughalter in einen anderen Zulassungsbezirk umziehen. Es kann zwar für Sie ein bisschen verwirrend sein, aber ein Umzug im gleichen Zulassungsbezirk wird anders behandelt als ein Umzug in einen anderen Zulassungsbezirk.

Ziehen Sie im gleichen Zulassungsbezirk um, zum Beispiel im Landkreis Siegen-Wittgenstein von Siegen nach Bad Berleburg, müssen Sie nur die Adressänderung in Ihren Papieren eintragen lassen. Eine Ummeldung des Kraftfahrzeugs ist nicht notwendig, da der Fahrzeughalter und der Zulassungsbezirk sich nicht ändern.

 

 

Anders ist es aber, wenn sich der Fahrzeughalter ändert. Wenn Sie von Ihrem Zulassungsbezirk in einen anderen Zulassungsbezirk umziehen.  Zum Beispiel vom Landkreis Olpe in den Landkreis Münster. Bei einem Umzug in einen anderen Zulassungsbezirk können Sie sich Ihr individuelles Wunschkennzeichen auf der Internetseite der zuständigen Zulassungsbehörde reservieren und Ihr Fahrzeug dann vor Ort ummelden.

 

Gebrauchtes Fahrzeug, neues Nummernschild

 

Wenn Sie ein gebrauchtes Fahrzeug kaufen oder ein Fahrzeug von einem Verwandten übernehmen müssen Sie es auf sich zulassen, also ummelden.

Sie gehen mit den Papieren des Fahrzeugs, also Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II  zur Zulassungsstelle. Beziehungsweise bei älteren Fahrzeugen benötigen Sie den Fahrzeugbrief und falls vorhanden dem Fahrzeugschein. Natürlich dürfen Sie Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung nicht vergessen. Die eVB-Nummer Ihrer Versicherung muss vorliegen. Eine Vollmacht mit den gültigen Ausweispapieren des Vorbesitzers brauchen Sie auch.

Die SEPA-Lastschrift Einzugsermächtigung für Ihre KFZ-Steuer und die Bescheinigung über eine gültige Hauptuntersuchung des Fahrzeugs muss auch vorliegen.

Nun steht einer Ummeldung auf Sie als neuen Halter des Fahrzeugs nichts mehr im Wege.

 

 

Kennzeichen-Direkt.de freut sich darauf Ihr Fahrzeug mit Kennzeichen und Befestigungszubehör ausrüsten zu dürfen.

 

Hier geht es zurück zur KFZ-Zulassung Übersicht!

Übersicht KFZ Zulassung