Startseite

Kennzeichen

Zulassungsstellen

Zubehör

Ratgeber

Blog

Kontakt

Versand noch heute!
57min verbleibend

Support Hotline
0271 / 31 74 393

KFZ-Kennzeichen Asien: Mitunter teurer als ein Kleinwagen

In Asien sind KFZ Nummernschilder teilweise unfassbar teuer. So zum Beispiel in China: wer es sich leisten kann, und das sind immerhin nicht gerade wenige, der zahlt für sein Wunschkennzeichen schon mal ein kleines Vermögen. Es wird nämlich sehr oft großen Wert gelegt auf die richtige Zahlenfolge. Alleine die Ziffernkombination 8888 erbrachte bei einem Auktionshaus mehr als 200.000 Euro, weil dieses angebliche Glück bringen soll. Dass der Staat davon ebenfalls profitiert, liegt auf der Hand. Die Kosten können für ein Nummernschild nach Wunsch schnell mal so viel betragen, wie eine ganze Luxuslimousine kosten würde.

KFZ Kennzeichen sind in China also die teuersten Blechstücke, die man sich vorstellen kann.

 

Asien Kennzeichen: Indien

 

KFZ Kennzeichen in Indien sind seit dem Jahr 1989 im Aufbau immer gleich. Die ersten zwei Buchstaben stehen für den Staat, danach folgen zwei Ziffern, die einen Distrikt bezeichnen, darauf folgen in vielen, aber nicht in allen Bundesstaaten, zwei Buchstaben und am Schluss eine Folge aus einer bis vier Ziffern.

Motorräder tragen im Gegensatz zu anderen asiatischen Staaten hinten und vorne Kennzeichen, andere Fahrzeuge haben teilweise auch seitliche Nummernschilder angebracht.

 

KFZ Kennzeichen Indien Kennzeichen Direkt

Nummernschild eines indischen bundesstaatlichen Fahrzeugs Bild: Close up of a licence plate used in Mangalore, Karnataka, Urheber: Navinhat94, Lizenz: CC BY-SA 4.0

 

 

KFZ Kennzeichen in Indien haben auch was die Farbgebung anbelangt, immer eine bestimmte Bedeutung. So wird unterschieden zwischen kommerziell genutzten Fahrzeugen (schwarze Schrift auf gelbem Grund), bundesstaatlichen Fahrzeugen (schwarze Schrift auf weißem Grund), privaten Fahrzeugen (weiße Schrift auf schwarzem Grund) und der Polizei (weiße Schrift auf Rot-blauem Hintergrund). Allerdings wird diese Einteilung nicht immer zu 100% eingehalten.

 

 

 

KFZ Kennzeichen in Asien: Japan

 

Wer ein KFZ Kennzeichen in Japan benötigt, erhält dieses von einem regionalen Büro des Ministeriums für Land, Infrastruktur und Verkehr. Spezielle Fahrzeuge mit kleiner Motorleistung allerdings erhalten ihre Zulassung von der Gemeindeverwaltung und nicht von der Zentralverwaltung.

Üblich ist die Unterteilung in drei unterschiedliche Größen: Die meisten Fahrzeuge bekommen demzufolge ein mittelgroßes KFZ Kennzeichen. Busse und LKW hingegen werden mit großen Nummernschildern bestückt, wohingegen bestimmte Kleinfahrzeuge und Motorräder das kleinste Nummernschild erhalten.

 

Japan Nummernschild Kennzeichen Direkt

Japanisches Nummernschild für privat genutzten PKW

 

 

Außerdem gibt es in Bezug auf die Farbgebung Unterschiede: Bei privat genutzten, kleinen Fahrzeugen verwendet man gelbe Kennzeichen mit schwarzer Schrift. Werden die Fahrzeuge gewerblich genutzt, ist es genau umgekehrt. Normale Fahrzeuge, die privat genutzt werden, haben auf dem Kennzeichen einen weißen Hintergrund mit grüner Schrift, bei gewerblich genutzten KFZ ist es ebenfalls genau umgekehrt.

Des Weiteren gibt es in Japan auch noch Sonderkennzeichen. Diplomaten zum Beispiel haben blaue Kennzeichen mit weißer Schrift.

Was die Region anbelangt, so hat jede Präfektur in Japan ein eigens KFZ Kennzeichen, auf dem immer auch der Sitz der Zulassungsstelle angegeben wird.

 

 

Asien KFZ Kennzeichen Malaysia

 

KFZ Kennzeichen in Malaysia haben einen schwarzen Hintergrund mit weißer Schrift. Sie werden zentral von der Malaysia Road Transport Department vergeben. Eine Ausnahme stellen allerdings die Inseln Sarawak und Sabah auf Borneo dar, die andere Nummernschilder haben.

Auf der malaiischen Halbinsel gibt es 2 Territorien und 11 Bundesstaaten. Dafür nutzt man 3 Buchstaben und 4 Ziffern. Auf Sarawak und Sabah hingegen nutzt man nur 2 Buchstaben und vier Ziffern.

Sonderkennzeichen kennt man in Malaysia übrigens auch. Diplomaten haben an ihren Fahrzeugen KFZ Kennzeichen mit rotem Hintergrund sowie weißer Aufschrift, Autohändler haben, wenn ein Neuwagen nur kurz zugelassen wird, einen blauen Grund mit einer weißen oder silberfarbenen Aufschrift. Taxis hingegen bekommen weiße Nummernschilder mit schwarzer Aufschrift.

 

Ist das Nummernschild schwarz, kann man daran erkennen, dass es sich hierbei um das malaysische Militär handelt.

 

Nummernschilder in Asien: Tunesien

 

In Tunesien sind die Schilder etwa so groß wie in Europa. Geht es um reguläre KFZ Kennzeichen, ist der Hintergrund schwarz mit weißer oder silberfarbener Schrift. Sie erinnern entfernt an alte Kennzeichen der ehemaligen Kolonialmacht in Frankreich. Gewöhnliche KFZ Schilder beginnen mit 2 oder 3 Ziffern, danach folgt der Landesname, der arabisch geschrieben ist. Anhand des KFZ Kennzeichens lässt sich die Herkunft des Fahrzeugs allerdings nicht ableiten.

Traktoren, Anhänger, landwirtschaftliche Geräte und Motorräder tragen jeweils ein anderes arabisches Kürzel.

Behördliche Kennzeichen hingegen sind in weißem Grund und roter Schrift gehalten.

 

Asiatische Nummernschilder: Hongkong

In Hongkong ist man recht frei bei der Wahl des Wunschkennzeichens. Es kann nur aus Text bestehen und es gibt auch sonst kaum Vorgaben. Einzig die Größe der Buchstaben und der Kennzeichen beschränkt die Kreativität. Die Autokennzeichen werden gleich doppelt angebracht. Oben prangt ein weißes Kennzeichen, in englischsprachiger schwarzer Schrift, darunter ein schwarzes Kennzeichen mit teils asiatischen Schriftzeichen in weiß. Die begehrtesten Wunschkennzeichen werden regelmäßig versteigert. Begehrt sind vor allem Kombinationen mit den Ziffern 6 und 8, da beide in China als Glückszahlen gelten. Die Erlöse der Auktionen gehen an die Kommunen, die das Geld für wohltätige Zwecke verwenden. Das Startgebot liegt bei 600 Euro. Es werden oft Preise im vier- und fünfstelligen Bereich erzielt. Der Rekord liegt aktuell bei rund 2 Millionen Euro für den Schriftzug “Lucky”

 

Hier geht es zurück zur Übersicht der Kennzeichen im Ausland!

Kennzeichen im Ausland