Wunschkennzeichen Auktionen mit enormen Erlösen!

Wunschkennzeichen Auktionen kannten wir bislang vor allem aus der Schweiz. Wunschkennzeichen in Hongkong können sehr freizügig gewählt werden, dort gibt es kaum Regularien. Die begehrtesten Kennzeichen kommen unter den Hammer. Von 600 bis 2 Millionen Euro schwanken die erzielten Erlöse. Ist das Kennzeichen „Lucky“ das Wert? In Großbritannien ist auch einiges möglich, was das Kaufen und Verkaufen von einzigartigen Wunschkennzeichen Kombinationen angeht. Wunschkennzeichen Auktionen bringen dort auch ab und an Erlöse in Millionenhöhe. Das Kennzeichen des Magiers Paul Daniels MAG1C wurde nach seinem Tod für 174.000 Euro verkauft. Ebenfalls eine stolze Summe.

Oldtimer, Massendatenerfassung und die BILD Zeitung

Die Versicherer wissen es schon lange, nun haben es erneut Zahlen bewiesen. Wer einen Oldtimer besitzt, der pflegt diesen gut und besser als diejenigen mit vergleichbaren Fahrzeugen ohne Oldtimerstatus. Ein weiterer Artikel bringt eine Erkenntnis, die sehr gut zu diesem Thema passt. Die deutschen Autos werden immer älter.

Massenhafte Erfassung von Daten. Wo jeder Datenschützer aufspringt, ist die Polizei dankbar, denn im Fall der vermissten Rebecca, könnte ein Kennzeichen Scanner den entscheidenden Hinweis auf den Täter und sein Auto gegeben haben. Wo wir gerade bei der Polizei sind. Die teilte kürzlich einen spannenden Blitzer Schnappschuss. Darauf zu sehen war ein LKW, der viel zu schnell war. Das Fahrercockpit war leer, wie kann das sein?

Die BILD Zeitung gibt zum Abschluss noch etwas verspätet Bescheid, dass es bald Nummernschilder mit Smileys geben wird.

Ihr wollt euch täglich informieren? Unsere Social Media Auftritte findet ihr hier:

Instagram, Facebook, Tumblr, Google+, YouTube, Pinterest, Vimeo und Twitter

09.03.2019 GTÜ-Classic: Oldtimer mit H-Kennzeichen meist sehr gepflegt und technisch sicher unterwegs

Wie die regelmäßigen Leser unseres Blocks wissen zahlt man für einen Oldtimer im Regelfall geringere Versicherungsbeiträge als für einen vergleichbaren nicht Oldtimer. Warum ist das so? Die Versicherung geht davon aus, dass die Oldtimer Besitzer mit ihren Schätzen sorgsamer umgehen. Nun gibt es Zahlen, die das belegen. Beim Vergleich von Fahrzeugen mit einem Alter von 30-40 Jahren liegt der Anteil der Fahrzeuge ohne bzw. mit geringen Mängeln bei Oldtimern bei über 80 Prozent. Die Quote der nicht Oldtimer ohne bzw. mit geringen Mängeln liegt nur bei knapp 75%. Vorbildlich sind in diesem Vergleich die Kulturgüter aus der Vorkriegszeit mit Baujahr 1920 – 1940. Bei diesen Gefährten haben nur 3,5% erhebliche Mängel.

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/dT9A30nYQTs

08.03.2019 Wunschkennzeichen Auktionen: Mit LAZY, LOVE oder WEALTH durch Hongkong

In Hongkong unterliegt man nicht den gleichen strengen Bestimmungen wie hier in Deutschland. Zumindest, was die möglichen Wunschkennzeichen Kombinationen angeht. Man kann sein KFZ Wunschkennzeichen komplett selbst gestalten, daher kommen dann auch Kombinationen wie Lazy, Love oder Wealth zustande. Die Preise sind Verhandlungssache, beziehungsweise werden bei Wunschkennzeichen Auktionen festgelegt. Style beispielsweise wechselte für rund 4.000 Euro den Besitzer, Playboy für circa das Doppelte. Die Versteigerungen finden regelmä0ig statt, das Minimum-Gebot bei den Auktionen liegt bei grob 600 Euro. Der Rekordpreis wurde übrigens mit Lucky erzielt. Rund zwei Millionen Euro wechselten den Besitzer.

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/xBnV30nY2j9

07.03.2019 Fall Rebecca (15) So funktioniert automatische Kennzeichen-Fahndung

Der Fall der vermissten Rebecca hat die Medien und vor allem die BILD Zeitung über eine lange Zeit sehr stark geprägt. Über diesen Kriminalfall ist das Kennzeichen Scanning in die breite Öffentlichkeit gekommen. Über das KFZ Kennzeichen scannen haben wir und weitere Fachblätter schon häufiger berichtet. Das massenhafte Scannen war schon häufig Stein des Anstoßes, aber erst jetzt, durch die BILD Zeitung befasst sich wirklich die Masse mit dem Thema. Was war passiert? In einem Auto wurden im Kofferraum Haare der Vermissten gefunden. Genauso wie Faserspuren einer Decke, die ebenfalls verschwunden ist. Ein Hinweis auf den potenziellen Täter? Über das Kennzeichen Scanning konnte festgestellt werden, wer nach der Tat mit dem Auto unterwegs war. Ist das schon ein Überwachungsstaat und wenn ja, ist das Fluch oder Segen?

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://tinyurl.com/yy96t5jc

06.03.2019 CH-Kleber soll abgeschafft werden

Die Schweizer sind, was das Thema KFZ Kennzeichen angeht für ihre Wunschkennzeichen Auktionen berühmt. Neben den Kennzeichen haben die Schweizer aber noch eine Besonderheit. Was dem Deutschen sein D-Aufkleber ist, ist dem Schweizer sein CH-Aufkleber. Innerhalb der Europäischen Union genügt das Euro Nummernschild mit dem blauen Aufdruck, in dem das D für Deutschland integriert ist. Dies gilt auch für die Schweiz, als einzigem nicht EU-Staat. Aktuell ist es in der Schweiz so geregelt, dass wer ohne CH-Aufkleber auf dem Auto, Anhänger oder Motorrad ins Ausland fährt, ein Bußgeld riskiert. Nun gibt es eine Initiative, die das CH gerne in das Nummernschild integrieren würde. Diese Initiative hat nun rund anderthalb Jahre Zeit, die für das Zustandekommen nötigen 100.000 Unterschriften für die Petition zu sammeln.

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/uNCL30nWcbM

05.03.2019 MAG 1C Nummernschild für 174.000€ verkauft!

Wer kennt ihn nicht, den britischen Zauberkünstler Paul Daniels. Ich zum Beispiel, aber zum Glück gibt es Google. Paul Daniel wurde zum Magician of the Year gewählt durch die Hollywood Academy of Magic Arts. Er zählte besonders in den 1970er bis 1990er Jahren zu den bekanntesten Persönlichkeiten Großbritanniens. Da habe ich wohl die Gnade der späten Geburt und musste ihn nicht kennen. Nun kommen wir aber zum Wesentlichen, seinem Nummernschild! Dieses hat er angeblich für einen nicht genannten Preis von einem Ferrari Fahrer abgekauft. Das Nummernschild ist MAG1C und wurde nun für 174.000 Euro verkauft. Seine Witwe schlug kurz nach dem Tod des Zauberers ein Angebot über 140.000 Euro aus, weil sie sich noch nicht davon trennen konnte. Nun war es soweit und ein weiterer Magier ist beglückt. Über Wunschkennzeichen Auktionen konnten in England schon Millionenerlöse erzielt werden, da war MAG1C vergleichsweise ein Schnäppchen.

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/qlaC30nVkPV

04.03.2019 Individuelle Autokennzeichen und Kennzeichenhalter gefragt wie nie!

Das waren unsere Themen:

Datum Titel
20.02.2019 Personalisierte Kfz-Kennzeichenhalterungen für Weingarten
19.02.2019 Kennzeichen für irrsinnige Summen versteigert
18.02.2019 Kfz-Zulassung: Wie man sich lästiges Anstehen ersparen kann
18.02.2019 E-Scooter dürften schon bald auf deutschen Straßen rollen
17.02.2019 Auf diese Kombinationen stehen Mindener bei ihren Kennzeichen
16.02.2019 Nummernschilder online Nachrichten der Woche
16.02.2019 Bundesrat stimmt für Kfz-Online-Zulassung, individuelle Autokennzeichen von Zuhause bestellen
15.02.2019 KFZ Service – Wir bewegen die Region: So wird ein Auto zum Oldtimer
14.02.2019 Ausländische Pkw-Kennzeichen in Italien illegal

Den Original Kennzeichen-Direkt Artikel findet ihr hier:

04.03.2019 Polizisten sprachlos: Bei diesem Blitzer-Foto stimmt was nicht

Auf dem Foto sehen wir erst mal nichts Besonderes. Beim genaueren Hinschauen wird dann klar wo das Problem ist, beziehungsweise wo die Irritation herkommt. Das Foto ist das Bild eines Blitzers, der LKW auf dem Bild war bei der Aufnahme des Bildes 21 Stundenkilometer über dem gültigen Tempolimit. Soweit so gut, aber wo ist der Fahrer? Dieser sah den Blitzer kommen und anstatt auf die Bremse zu treten, versteckte er sich in seiner Fahrerkabine. Vermutlich war ihm in dem Moment nicht bewusst, dass das Kennzeichen ausschlaggebend für die Identifizierung seines LKW ist und nicht sein Gesicht. Dumm gelaufen würde ich sagen, denn der Fahrer muss mit einer Strafe wegen Verkehrsgefährdung rechnen. Laut Polizei war der Lkw nämlich rund 100 Meter im Blindflug unterwegs.

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/vYGp30nUqTW

02.03.2019 Rekord: 64,8 Millionen Kraftfahrzeuge in Deutschland

Einige interessante Fakten bietet dieser Artikel. So nimmt beispielsweise das durchschnittliche Alter der deutschen Fahrzeuge immer weiter zu. Mittlerweile ist der deutsche Durchschnittswagen 9,5 Jahre alt. Die deutschen Top Marken sind nach Marktanteil VW gefolgt von Opel und Mercedes. Die ausländischen Top Marken sind Skoda, Renault und Toyota. Den stärksten prozentuellen Zuwachs konnten die E-Fahrzeuge und Hybridfahrzeuge mit rund 50% vorweisen. Absolut sind die Zuwächse aber immer noch sehr gering. Der Anteil der Diesel-PKW hat übrigens nur marginal um 0,2 Prozent abgenommen. Ich persönlich hatte mit einem stärkeren Rückgang gerechnet, wobei wir ja erst kürzlich in unserem Kennzeichen Blog berichtet haben, dass die Dieselzulassungen wieder zugenommen haben.

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/HBGm30nTBKY

02.03.2019 Autokennzeichen mit Emojis werden legal

„Keine Hassfratzen, keine Wutfressen“ Na, woher kommt dieses Zitat? Richtig, aus der BILD Zeitung. Diese hat das Thema mit den Emoji Kennzeichen ebenfalls aufgegriffen und wollte zum Ausdruck bringen, dass nur freundliche Smileys es auf die Nummernschilder der Bürger in Queensland schaffen werden. Wir hatten uns auch bereits damit beschäftigt, ob es Emojis auch irgendwann in Deutschland geben wird, die BILD Zeitung bringt einfach die beste Begründung, warum das wohl eher nicht der Fall sein wird. „Die Fahrzeugzulassungsverordnung definiert bis auf den letzten Quadratmillimeter, wie das Blech aussehen muss, für Verzierungen ist da kein Platz“. Gut gesprochen!

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/rRy530nTwhn

 

2 Kommentare