Carporn mit dem Porno-Audi

Der “xnxx” Audi unterwegs in Österreich

Carporn mit dem Porno-Audi. Na, wenn das mal keine reißerische Überschrift ist. In diesem Blogbeitrag haben wir einige Carporn relevanten Themen. Was Carporn bedeutet? Auch das erläutern wir euch! Wir beginnen mit Carporn für Erfahrene, den neuen Oldtimern 2019. BMW, Mercedes, Subaru und Citroen haben 1989 spannende Modelle herausgebracht, die mittlerweile Kulturgut sind. Dazu konnte der Fahrer des Porno-Audi mit dem „xnxx“ Kennzeichen ausfindig gemacht werden.

Altkennzeichen haben uns in Wangen und Donaueschingen beschäftigt. Das DS-Kennzeichen ist beispielsweise aus nicht haltbaren Gründen im Kreistag erneut abgelehnt werden. Sehr schade für die Bürger aus der Region, die ihre Herkunft gerne auf dem Autokennzeichen tragen möchten.

Ein Highlight diese Woche kommt mal wieder aus der Schweiz, wo im Kanton Zürich das bisher zweitniedrigste Kontrollschild versteigert wird und mal wieder mit mindestens fünfstelligen, wenn sogar sechsstelligen Geboten zu rechnen ist.

Darüber hinaus gibt es demnächst wohl eine Kennzeichenpflicht in Form eines Aufklebers für elektrische Kleinstfahrzeuge, sprich E-Mini-Roller.

Ihr wollt euch täglich informieren? Unsere Social Media Auftritte findet ihr hier:

Instagram, Facebook, Tumblr, Google+, YouTube, Pinterest und Twitter

 

11.12.2018 Diese Autos werden Oldtimer – Carporn für Erfahrene

Für den einen ist Carporn wenn er einen aufgemotzten vor PS strotzenden Sportwagen filmen kann. Für andere ist Carporn ein authentischer Klassiker aus der Vergangenheit. 2019 wird es wieder neue Modelle geben, die sich historisch bzw. Kulturgut nennen dürfen. Die maßgeblichen Modelle des Jahres 1989 waren wohl der BMW 8er und der Mercedes R 129. Technische Neuerungen kamen mit dem allradgetriebenen Subaru Legacy und dem mit Hydropneumatik ausgestatteten Citroën XM auf den Markt.

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/4pg930mWVhx

11.12.2018 Kreistag lehnt DS-Kennzeichen ab

Was ist da nur los in Donaueschingen? Es kam im Kreistag zur Abstimmung über die Wiedereinführung des DS-Kennzeichens. Während ein Großteil der möglichen Altkennzeichen deutschlandweit wiedereingeführt worden ist, wurde im Kreistag die Entscheidung gegen eine Wiedereinführung getroffen. Die Begründung hierfür ist interessant. Im Endeffekt wurden zwei wesentliche Gründe angebracht. Zum einen der Kostenfaktor und zum anderen, dass man eine Spaltung innerhalb des Schwarzwald-Baar-Kreises forcieren würde. So viel Quatsch habe ich selten gelesen. Der Kostenfaktor ist nun schon von vielen anderen Wiedereinführungen widerlegt worden. Der Aufwand ist marginal. Was die Forcierung der Spaltung des Kreises angeht, so halte ich das für an den Haaren herbeigezogen.

Für den einen ist ein Anliegen mit dem Kennzeichen seiner Jugend herum zu fahren. Für den anderen sogar schon Carporn, wenn er die Initialen seiner Herkunft zur Schau stellen kann. Den Gedanken den Kreis zu spalten hat da sicher niemand.

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/yH2n30mWhEy

10.12.2018 Befürworter des WG-Kennzeichens – Carporn für Heimatverbundene

Das WG-Kennzeichen hat es schon häufiger in unseren Blog geschafft. Dass liegt unter anderem daran, dass es als eines von wenigen Altkennzeichen bei einer Abstimmung abgelehnt wurde. Die Zahlen sprechen klar dafür, dass die Retrokennzeichen gemeinhin akzeptiert werden und eine Ablehnung eher etwas Außergewöhnliches ist, als eine Wiedereinführung. Bereits 315 der 400 möglichen Altkennzeichen sind wieder eingeführt worden. Das sind knapp 80%, um in Worten zu sprechen, dass sind nahezu vier aus fünf. Meines Erachtens ein klares Argument dafür, dass es sich hierbei um die Regel und nicht um die Ausnahme handelt. Oft wird den Befürwortern der Altkennzeichen vorgeworfen, sie wollten Gräben zwischen den zusammengeführten Gemeinden vertiefen. Dabei geht es ihnen allein darum, die Identität und das Heimatgefühl ihrer Region hervorzuheben. Für stark verwurzelte Menschen ist es wohl schon Carporn, wenn sie ihre Heimat auf dem Autokennzeichen tragen. Kennzeichen-Direkt spricht sich, wie schon immer, für eine Wiedereinführung der Altkennzeichen aus!

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/dIyY30mVhSs

09.12.2018 Carporn: Das steckt hinter dem mattschwarzen Porno-Audi

Den mattschwarzen Porno-Audi R8 nennen die Kollegen aus der Redaktion von heute.at schon legendär. Diese inflationäre Verwendung des Wortes „legendär“ kann ich in diesem Kontext nicht gutheißen. Franz Beckenbauer war ein legendärer Libero, Michael Schuhmacher ein legendärer Formel 1 Fahrer und Steve Jobs ein legendärer Unternehmer. Den Audi legendär zu nennen, weil einmal ein Foto vom Heck in der Zeitung war ist doch schon etwas übertrieben. Naja, was will man machen. Der Besitzer des Audis wurde jedenfalls interviewt und oh Wunder, er hat gesagt, dass „xnxx“ sehr wohl eine Anlehnung an einer Internetseite mit Erwachseneninhalten hat. Er sieht das als Carporn.

Was ist ein Carporn eigentlich?  Fahrzeugbesitzer, mit einem starken Faible für ihr Gefährt zeigen in sogenannten Carporns ihre getunten Autos. Das macht sie einfach an. Ob das ganze nun sexuell motiviert ist, lasse ich mal dahingestellt. Der Name resultiert aus der Obsession zum Auto, dem Car und der Anlehnung an die Filmchen für Erwachsene. Mit passender musikalischer Untermalung, gerne noch mit einer freizügig gekleideten Dame auf oder im Auto wird dieses aus den verschiedensten Winkeln und Positionen in Szene gesetzt.

Wisst ihr was, ich überlege mir mal was zum Thema Kennzeichenporn!

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/nEPa30mURGE

08.12.2018 ZH 707 Kontrollschild kommt unter den Hammer

Besser hätten die Artikel nicht aufeinander folgen können. Wenn ich das absichtlich gemacht hätte, wäre ich echt der Kracher. Im Kontext Carporn und Kennzeichenporn kommen nun die Schweizer ins Spiel. Ja, die Schweizer, die schon bis zu 233.000 Schweizer Franken für ein Kontrollschild bezahlt haben. Jetzt nicht verwirren lassen, Kontrollschild bedeutet Autokennzeichen, nur eben in der Schweiz. Jetzt werden ihr euch denken, 707 ist gar nicht so niedrig, dass hat ja drei Stellen. In der Schweiz werden die Nummernschilder nur chronologisch herausgegeben. Das bedeutet, dass es sich bei diesem KFZ-Kennzeichen um 707te je ausgegebene Autokennzeichen in ganz Zürich handelt. Bei einer Großstadt ist das natürlich schon sehr niedrig. Übrigens, dass bisher niedrigste versteigerte Kontrollschild war die 705 und wurde für knapp 30.000 Schweizer Franken verkauft. Den Rekord in Zürich selbst hält jedoch das KFZ-Kennzeichen mit der 987. Dieses ging für 152.400 Schweizer Franken über die Auktionstheke. Ein Autokennzeichen mit sechsstelligen Kosten auf dem Auto herum zu fahren ist schon echter Kennzeichenporn bzw. Carporn.

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/IobX30mUvuM

07.12.2018 Entscheidung zum DS-Kennzeichen

Für diesen Artikel haben die Kollegen der Redaktion der badischen Zeitung ein sehr schönes und auch historisches Bild herausgesucht. Das Bild zeigt ein Autokennzeichen. Das allein ist ja schon Carporn! Spaß beiseite, es stammt von einem Oldtimer (VW Käfer) der seit nun 57 Jahren ohne Unterbrechung auf den deutschen Straßen unterwegs ist. Dieser hat noch ein DS-Kennzeichen. Um genau zu sein DS – U 387 und ein weiteres Schmankerl für die Historiker unter uns kommt noch dazu. Als besondere Rarität ist auf diesem Kennzeichen noch der Zulassungsstempel des Landratsamtes Donaueschingen.

Das Ergebnis der Abstimmung kennen wir leider bereits. Was die Entscheidung aber noch absurder macht ist die Grundstimmung, die in diesem Artikel vermittelt wird, so gäbe es nur ganz selten negative Stimmen in der Stadt. Die Stimmung sei im Gegenteil äußerst positiv, so würden sich viele gerne ein Retrokennzeichen zulegen und frei nachdem Kennzeichenporn bzw. Carporn Motto ihre Heimat über zur Schau stellen..

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/67NF30mTJWL

06.12.2018 Der Kreistag entscheidet über die Rückkehr des DS-Kennzeichens.

Die Entscheidung kennen wir, daher schauen wir uns an, was wir in diesem Artikel sonst so gelernt haben. Zum Beispiel haben wir gelernt, dass die Wiedereinführung des VL-Kennzeichens für Villingen nicht mehr möglich ist, da Villingen keine eigenständige Gemeinde mehr ist. Anders ist das in Regionen, in denen die alten KFZ-Kennzeichen wieder zugelassen werden dürfen. Im Landkreis Freudenberg zum Beispiel, wurde das Autokennzeichen HOR für Horb wieder eingeführt. Mittlerweile sind knapp 12% der neu zugelassenen Autos seit 2013 wieder mit HOR unterwegs. Jeder Achte entscheidet sich somit für ein Stück Tradition.

Im Zollernalbkreis – ich musste dreimal nachschauen wie das geschrieben wird gibt es das HDH-Kennzeichen für Hechingen. Dieses kommt immerhin auf knapp sieben Prozent der Zulassungen seit Wiedereinführung. Im Umkreis gibt es noch zwei Altkennzeichen in Warteposition. Tettnang (TT) und Überlingen (ÜB) könnten zwar theoretisch wieder zugelassen werden. Leider scheiterte bei Beiden die Wiedereinführung gleich mehrfach im Kreistag. Im Landkreis sind übriogens alle fünf alten Kennzeichen wieder eingeführt worden. Die Begründung? Die Bevölkerung wollte es so…

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/mqtB30mSSdR

04.12.2018 Kennzeichen für Mini-E-Roller

Mini-E-Roller oder auch sogenannte elektrische Kleinstfahrzeuge kommen bald auch in den Genuss eines KFZ-Kennzeichens. Anders als bei den meisten anderen Fahrzeugen, soll es aber nicht ein geprägtes Aluminium Schild sein, sondern eine 6,5 Zentimeter hohe und 5,3 Zentimeter breite Klebeplakette. Eine Helmpflicht für die Mini-E-Roller besteht aber noch nicht. Es gibt aber schon eine Höchstgeschwindigkeit. 20 Stundenkilometer darf die Leistung der elektrischen Kleinstfahrzeuge nicht übersteigen. Ich kann mich noch erinnern, dass in meiner Jugend die Mofas frisiert wurden. Wahrscheinlich sind das dann heute bzw. in der nahen Zukunft die E-Roller oder Hoverboards. Ach ja, wir wären nicht in Deutschland, wenn nicht extra für die elektrischen Kleinstfahrzeuge ein bzw. mehrere neue Straßenschilder entworfen worden wären…

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://ow.ly/5YYA30mR26j

04.12.2018 TÜV-Plakette, grün oder blau? Hauptsache gültig!

Das waren unsere Themen:

Datum Titel
03.12.2018 Grüne TÜV-Plakette auf dem Nummernschild läuft Ende 2018 ab
03.12.2018 Mit fast 100 Jahren noch einmal TÜV-Plakette beantragen
03.12.2018 Hamburger Datenschützer fordert Blaue TÜV-Plakette zur Kontrolle von Diesel-Fahrverboten
02.12.2018 Kennzeichen-Auktion spült Millionen in die Kantonskasse
02.12.2018 Gute Fahrt mit „MED“ und „ECK“ – Kennzeichen als Identitätsstifter
01.12.2018 Nummernschild kaufen nach dem Umzug kann teuer werden
30.11.2018 Kennzeichen für Fahrräder: Absurd oder genau richtig? Solange es keiner TÜV-Plakette bedarf…
30.11.2018 Porno-Kennzeichen auf Audi R8 in Wien gesichtet
29.11.2018 KFZ-Anmeldung inkl. TÜV-Plakette ist Pflicht!

 

Den Original Kennzeichen-Direkt Artikel findet ihr hier:

https://www.kennzeichen-direkt.de/blog/tuev-plakette-gruen-oder-blau-hauptsache-gueltig/

 

1 Kommentar