Alte Autokennzeichen weiter im Trend!

Schon mal vom Autokennzeichen Schwarzmarkt gehört?

Alte Autokennzeichen immer beliebter. So oder ähnlich klangen in den vergangenen Tagen und Wochen viele verschiedene regionale Nachrichten. Ob die „Bauern unterwegs“ für „BU“, die Freigabe des Syker Kennzeichens „SY“, die Diskussionen um „WTL“ für Wittlage, die Bestandsaufnahme der Altkennzeichen Neuzulassungen in Sachsen oder die baldige wieder Zulassung von „DPL“ für Diepholz. Vieles dreht sich immer noch darum ein Stück Tradition wieder auf die deutschen Straßen zu bringen.

Darüber hinaus gab es interessante Artikel zum Bonner Autokennzeichen Schwarzmarkt, auf dem kurze Kennzeichen mitunter für fünfstellige Beträge den Besitzer wechseln.

H-Kennzeichen, Altkennzeichen, Kultur die begeistert

Das H-Kennzeichen war auch Thema dieser Tage. Was muss eigentlich alles beachtet werden um ein K-Kennzeichen zu beziehen?

Sicherlich das Highlight der letzten Nachrichten war jedoch der Kennzeichen Direkt Blog Beitrag: ALTKENNZEICHEN“ – SÜNDEN DER VERGANGENHEIT beim dem wir von Kennzeichen Direkt eine eigens erarbeitete Infografik präsentieren die sich mit der Entwicklung der Autokennzeichen in Deutschland beschäftigt.

Ihr wollt täglich informiert werden? Unsere Social Media Auftritte findet ihr hier:

Instagram, Facebook, Tumblr, Google+, YouTube und Twitter

 

28.03.2018 Schwarzmarkt für Bonner Nummernschilder blüht

Die „kurzen“ Bonner Autokennzeichen sind heiß begehrt. Daher hat die Stadt Bonn entschieden nur noch ein kurzes Autokennzeichen je Haushalt auszugeben. Dies sorgt natürlich an einigen Stellen für Unmut, an anderen für neue Geschäftsbereiche. Der Nummernschilder Schwarzmarkt in Bonn blüht regelrecht. Auf speziellen Börsen im Internet oder Kleinanzeigenmärkten bieten Privatleute ihre kurzen Nummernschilder gegen eine Provision oder im Tausch an. Für BN-F 1 werden beispielsweise 10.000 Euro als Startgebot angesetzt. BN-R 8 soll „nicht unter 5000 Euro“ den Besitzer wechseln. Da ist das bestellen eines neuen Kennzeichens bei Kennzeichen Direkt deutlich günstiger, wenn auch eventuell eine Ziffer länger…

Den Original Artikel findet ihr hier:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Schwarzmarkt-f%C3%BCr-Bonner-Nummernschilder-bl%C3%BCht-article3816693.html

25.03.2018 Die Autokennzeichen Nachrichten aus der letzten Februarwoche für euch komprimiert!

Das waren unsere Themen:

Datum Titel
28.02.2018 Extrem günstige Nummernschilder in höchster Qualität
28.02.2018 Ein weiteres Altkennzeichen steht in den Startlöchern!

Große Mehrheit will PK-Kennzeichen zurück

27.02.2018 “HAS” auf dem Nummernschild steht für Haßberge und das “EBN” Autokennzeichen für Ebern. Ein schöner Artikel über die erfolgreichen Altkennzeichen!
26.02.2018 Erfolgreiches Altkennzeichen: Duderstädt in Schnapslaune: 7777-mal „DUD“
25.02.2018 Altkennzeichen, Kennzeichen Versteigerungen, Kennzeichen-Scan – es ging wieder rund mit den Autokennzeichen!
24.02.2018 HCH, das Altkennzeichen des Altkreises Hechingen mit mittlerweile über 11.000 Zulassungen!
23.02.2018 SY nimmt erste Hürde für neues Kennzeichen!
22.02.2018 1 Jahr zurück und schon über 3.000 Zulassungen.

“SMÜ” für Schwabmünchen startet durch!

21.02.2018 Altkennzeichen, die Philippinen, Elektromobilität – es war viel los in der Welt der Autokennzeichen!

Den Original Kennzeichen-Direkt Artikel findet ihr hier:

https://www.kennzeichen-direkt.de/blog/detail/sCategory/37/blogArticle/21

22.03.2018 Altkennzeichen für Autos im Landkreis Osnabrück kommen doch früher

Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass die neuen alten Autokennzeichen erst im Jahre 2019 wieder zur Verfügung stehen werden, aber mittlerweile steht schon Anfang Mai im Gespräch. Der Kreisrat hatte unmittelbar nach dem Kreistagsvotum beim Land und beim Bund die erforderlichen Anträge gestellt. Alles Weitere sei nur noch eine Frage der technischen Umstellung. Eine rasche Verfahrensweise sei auch als ein Zeichen der Wertschätzung sowohl gegenüber den Befürwortern in der Bevölkerung als auch gegenüber den politischen Entscheidungsträgern zu sehen. Das sehen wir von Kennzeichen Direkt genauso!

Den Original Artikel findet ihr hier:

https://www.noz.de/lokales/melle/artikel/1177876/altkennzeichen-fuer-autos-im-landkreis-osnabrueck-kommen-doch-frueher

21.03.2018 Alte Autokennzeichen immer beliebter!

ANA, DW, DZ, KM und RIE: Immer mehr Sachsen nutzen die Altkennzeichen, die vor fünf Jahren wieder eingeführt wurden. Die Nutzungszahlen der alten Autokennzeichen reichen von 15 – 60 Prozent. Nahezu alle alten Autokennzeichen können fünfstellige Neuzulassungszahlen vorweisen. Knapp sechs Jahre nach Wiedereinführung der alten Autokennzeichen sind über 700 000 Fahrzeuge mit einem der 45 Regionalkürzel in Sachsen unterwegs.

Den Original Artikel findet ihr hier:

https://www.sz-online.de/sachsen/alte-autokennzeichen-immer-beliebter-3901468.html

20.03.2018 Bund gibt grünes Licht für “SY“ Das Altkennzeichen steht in den Startlöchern!

Was für ein Fest für unsere Freunde aus Syke: Der Bund hat grünes Licht gegeben. Nach dieser Entscheidung ist es nur noch eine Frage der Software-Programmierung, bis das Autokennzeichen “SY” wieder in den Landkreis Diepholz zurückkehren kann. Menschen im gesamten Landkreis sollen sich ein “SY”-Kennzeichen zulegen können und wir sind uns sehr sicher, dass sie es auch tun werden!

Den Original Artikel findet ihr hier:

https://www.weser-kurier.de/region/syker-kurier_artikel,-bund-gibt-gruenes-licht-fuer-sy-_arid,1711907.html

19.03.2018 Kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut – Das muss ein Auto sein um ein H-Kennzeichen führen zu dürfen.

Jedes Jahr werden neue Fahrzeuge mit dem Erreichen der 30 Jahre nach Erstzulassung zu historischen Fahrzeugen. Voraussetzung dafür ist, dass das Fahrzeug weitgehend dem Originalzustand entspricht, eventuelle Ersatzteile möglichst aus der Entstehungszeit kommen, bei einem notwendigen Wechsel des Motors dieser nur Motor aus der gleichen Baureihe kommen darf und Lackierungen in zeitgenössischen Farben strahlen müssen. Darüber hinaus dürfen eventuell verbaute Sportlenkrade oder sonstige Tuning-Teile ebenfalls nur aus der entsprechenden Zeit stammen. Wenn das alles erfüllt ist, dann könnt ihr gerne bei uns euer H-Kennzeichen online bestellen

Den Original Artikel findet ihr hier:

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.anzeige-h-kennzeichen-lohnt-sich-finanziell.66b14632-856e-4f1b-8e90-cfeae97b6ae9.html

16.03.2018 BU-Kennzeichen: Nach 44 Jahren heißt es immer noch “Bauern unterwegs”

Auch wenn ein Antrag zur Wiedereinführung des „BU“ Kennzeichens (für Burgdorf) im Jahre 2015 auf Antrag der CDU an der Mehrheit der Regionsverwaltung gescheitert ist, gibt es immer doch den einen oder anderen, der versucht „BU“ wenigstens beizubehalten. So ist es einem CDU-Regionsabgeordneten gelungen bei einem Halterwechsel sein BU-Nummernschild beizubehalten. Mit dem Halterwechsel für das Traktorkennzeichen seines Großvaters aus dem Jahre 1964 ist somit noch ein weiterer „Bauer unterwegs“. Bis dahin erloschen alle BU-Kennzeichen historischer Fahrzeuge bei einem Halterwechsel.

Den Original Artikel findet ihr hier:

https://www.altkreisblitz.de/aktuelles/datum/2018/03/14/bu-kennzeichen-nach-44-jahren-heisst-es-immer-noch-bauern-unterwegs/

14.03.2018 WTL für Wittlage – Alte Autokennzeichen kommen zurück!

„Wir senden ein deutliches Signal an den Kreis, den Bürgerwillen umzusetzen.“ So wurde ein Mitglied des Meller Stadtrats zitiert als es um die Wiedereinführung des MEL Kennzeichens ging. Die Meinungen gehen da, wie Kommentare zeigen auseinander. In einem Kommentar wurde gefragt: „Muss man dafür extra eine Regelung ändern, nur weil sich eine gewisse Altersgruppe nach den Altkreisen sehnt?“ Wir von Kennzeichen-Direkt fragen nur zurück: „Warum nicht?“ Wem schadet es, dass diejenigen, die Wert auf das WTL Kennzeichen legen, dieses alte Autokennzeichen online wieder kaufen können? Wir denken, dass das Niemandem schadet.

Den Original Artikel findet ihr hier:

https://www.noz.de/lokales/bad-essen/artikel/1134767/kommt-das-wtl-kennzeichen-zurueck-1

13.03.2018 „ALTKENNZEICHEN“ – SÜNDEN DER VERGANGENHEIT

Wir haben zum Thema Altkennzeichen, bzw. alte Autokennzeichen recherchiert und für euch eine Infografik erstellt, die ihr in unserem Kennzeichen-Direkt Blog nachlesen könnt. Die Aussage zum Thema Altkennzeichen war sehr deutlich. Nur ein Bruchteil der abgeschafften Autokennzeichen ist nicht wieder eingeführt worden oder steht wenigstens zur Debatte. Die Kennzeichenliberalisierung war und ist ein großer Erfolg. Mit häufig fünfstelligen Neuzulassungszahlen sind die Altkennzeichen voll im Trend.

Den Original Kennzeichen-Direkt Artikel findet ihr hier:

https://www.kennzeichen-direkt.de/blog/altkennzeichen-suenden-der-vergangenheit

 

1 Kommentar